07.01.2019 14:06

die pauschale Aufwandsentschädigung


Test

Die PAUSCHALE AUFWANDSENTSCHÄDIGUNG

 

Seit dem Jahr 2001 kann im Landkreis Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim eine pauschale Aufwandsentschädigung für ehrenamtliche Jugendleiter/innen beantragt werden, die im Besitz einer gültigen Juleica sind. Der Landkreis stellt hierfür 2.500 € zur Verfügung.

 

Durch diese Entschädigung möchte der Kreisjugendring einen Beitrag zur Stärkung des ehrenamtlichen Engagement in der Jugendarbeit leisten und die Bereitschaft stärken, sich für diese Tätigkeit durch den Besuch eines Gruppenleitergrundkurses zu qualifizieren.

Die pauschale Aufwandsentschädigung kann bis zu 50 € im Jahr betragen. Einen Anspruch auf die pauschale Aufwandsentschädigung besteht nur, wenn über einen längeren Zeitraum Angebote in der Jugendarbeit gemacht wurden z. B. regelmäßige Gruppenstunden o.ä. (die Betreuung einer Freizeitmaßnahme im Jahr ist hier leider nicht ausreichend).Der Antragsteller muss außerdem im Besitz einer gültigen Juleica sein.

Hat man im Antragsjahr eine Fortbildung/Schulung im Bereich der Jugendarbeit besucht, kann ein Bonus von 10 € mitbeantragt werden. Hierfür bitte eine Teilnahmebestätigung in Kopie mit abgeben.

 

Für Fragen rund um die pauschale Aufwandsentschädigung gibt dir Katharina gerne Auskunft, Tel.: 09161-92 2582 oder katharina.tobisch(at)kreis-nea.de

Ausgefüllte Antragsformulare einfach bis Ende Februar an den Kreisjugendring schicken.

 

Das Antragsformular und die Richtlinien gibt es HIER zum Download.